Veröffentlichungen zum K10plus

Unter dem Namen K10plus betreiben BSZ und VZG eine gemeinsame Katalogisierungsdatenbank mit etwa 200 Millionen Bestandsnachweisen. Hinter K10plus stehen die Bibliotheksdaten der Mehrzahl der deutschen staatlichen Universitäten und Hochschulen. Hinzu kommen renommierte Forschungseinrichtungen wie Leibniz-Institute, Helmholtz-Zentren, Max-Planck-Institute etc.

Im K10plus-Online-Publikations-Server finden Sie Dokumente zum K10plus, insbesondere:

  • Arbeitsmaterialien zur Katalogisierung:
    Katalogisierungshandbuch und weitere Handreichungen
  • Protokolle der K10plus-Arbeitsgruppen:
    AG K10plus Katalogisierung, AG K10plus Sacherschließung